Aufbau-Seminar (Intensiv-Seminar) Akasha-Lesen und Gefühls-Transformation

Du erlebst in diesem Einzel-Seminar deine persönliche Transformation, denn das Seminar ist ganz individuell auf dich zugeschnitten. Dadurch kannst du dich voll und ganz deinen eigenen Themen widmen. Du kannst an diesen Themen in deiner eigenen Akasha-Chronik arbeiten, zusätzlich  aber kannst du auch an den damit verbundenen Gefühlen arbeiten. Dieses 2-tägige Intensivtraining ist besonders effizient und versetzt dich in die Lage, auch bei künftigen Herausforderungen einen gangbaren Weg für dich zu finden.

1.Tag

Wir lesen gemeinsam in der Akasha-Chronik, um Informationen über Ursachen oder Hintergründe von Herausforderungen oder Blockaden zu erfahren. Dazu bringst du konkrete Fragen oder Themen mit, die jetzt zurzeit wichtig für dich sind. Wir können auf der Akasha-Ebene frühere Leben sehen und die unerlösten Themen erkennen, die du in dieses Leben mitgebracht hast. Denn mit ihnen wirst du immer wieder in bestimmten Situationen konfrontiert. Es geht auch um altes Wissen, das in dir schlummert und um Fähigkeiten und Erfahrungen, die du dir damals angeeignet hast und heute noch nicht auslebst. Wir bekommen damit also Zugang zu deinem Potenzial, das wieder aktiviert werden darf und auch zu den Blockaden, die diese Aktivierung bisher verhindert haben.

2. Tag

Wir arbeiten gezielt mit den einzelnen Leben, die wir am Vortag in der Akasha-Chronik gelesen haben. Ziel ist es, die schmerzhaften und blockierenden Gefühle zu erkennen, sie zu bearbeiten und loszulassen. Damit sich das Leben auf neue Weise entfalten kann.

Dabei kann es um verletzte Gefühle gehen, aber auch um Gefühle, die nur mangelhaft in dir ausgebildet sind wie z.B. mangelndes Selbstwertgefühl oder mangelndes Vertrauen und es geht auch um alte Schwüre und Gelübde, die aufgelöst werden können. Dabei nutzen wir alle zur Verfügung stehenden Techniken und verbinden uns bei Bedarf auch wieder mit der Akasha-Chronik.

Durch dieses Seminar bekommst du Sicherheit und Vertrauen in deine intuitiven Fähigkeiten. Da wir gemeinsam in deinem Akasha-Buch lesen, können sich unsere Informationen ergänzen oder sogar decken. Dadurch kannst du die Zweifel darüber loslassen, ob das, was du in inneren Bildern bekommst, auch wirklich Informationen aus der Akasha-Chronik sind. Dein Vertrauen in deine eigenen Fähigkeiten wächst.

Voraussetzung zur Teilnahme:

Die vollständige Bearbeitung der Video-Kurse „Lesen in der Akasha-Chronik“ und „Gefühls-Transformation“. Es ist wichtig, dass du bereits vertraut bist mit diesen beiden Techniken und auch schon erste Erfahrungen damit gemacht hast. Denn darauf baut das Intensiv-Seminar auf.

Teilnehmerzahl: 1

Preis: 1.200 €

Termin nach Vereinbarung

Feedback einer Teilnehmerin:

Dass ich die Videokurse vorab gemacht habe, hat mir sehr geholfen, mich mit dem allen nochmal in Ruhe auseinanderzusetzen und es dann zu intensivieren und zu manifestieren. Mit dir zusammen.  Und diese letzten Zweifel dann auch auszuräumen, dass das, was sich mir bereits gezeigt hat auch tatsächlich echt ist.  Ich glaube auch, dass es etwas für Leute ist, die schon viel Erfahrung mit Meditationen haben und sich bereits auch schon damit auseinandergesetzt haben.

Es ist nichts für Anfänger. Es ist wirklich nur für Fortgeschrittene.

Ja, und was mir auch sehr gut getan hat war, dass ich die Gefühle, die am ersten Tag hochgekommen sind, am zweiten Tag bearbeiten und auflösen konnte. Ich habe für mich richtig gespürt, dass diese Seelen, die ich da am ersten Tag gesehen habe, getanzt haben und sich freuten. „Ja, ja, endlich  geht’s los. Wir werden jetzt befreit. und gesehen.“ Das sollte dann am zweiten Tag auch passieren. Und ich finde, wenn dann doch noch Fragen sind, dann kann man es genau nochmal an einem Wochenende so machen. Nochmal Akasha und dann noch mal die Restgefühle am nächsten Tag auflösen. So ist es für mich total stimmig.

Ich würde dich bitten einfach mal ein paar Punkte zu nennen, die heute für dich besonders herausragend waren.

Das ist schwierig für mich, weil ich das wie so einen Vollmond erlebt habe.  Es ist alles so voll und so rund. Das hat alles so gepasst. Auch wir beide. Ein Highlight von allen ist diese Parallelität, die wir hatten, wenn wir  in der Akasha-Chronik waren. Wir hatten unterschiedliche Bilder und trotzdem hatten sie die gleiche Essenz. Diese zwei Tage haben mir die letzten Zweifel genommen.  Diese inneren Bilder entspringen nicht meiner Phantasie, sondern dass ist echt. Es ist. Ich bin in mein Selbstvertrauen gekommen und das Seminar war für mich nicht nur Ausbildung oder Fortbildung, sondern auch Therapie. Eine spirituelle Psychotherapie. Und dann fand ich es auch enorm Energiebringend. Obwohl ich mich jetzt auch auf meine Couch freue.  Und ich habe Lust auf mehr.

Die Quintessenz ist wirklich: Du, Gitta, hast mir mit deiner Arbeit die letzten Zweifel genommen, die ich noch hatte. Und  dass ich jetzt in meinem Selbstwert bin. Dass du dich auch so auf mich eingestellt hast. Also dass ich hier alleine sein konnte, gestern und heute und dass ich meine Sachen hier mitbringen konnte und meine Sachen malenderweise manifestieren konnte. Dass du dich auf mich eingelassen hast und dass das so möglich war.

Jetzt würde ich trotzdem gern eine Zigarette rauchen… Soviel zum Thema Sucht… Aber ich weiß jetzt zumindest, was es bedeutet… Es war so echt. Ich merke gerade, wie heiß es mir zwischendurch wurde, als das Bild mit dem Ritter auftauchte. So viele Themen sind aufgeploppt. Das Männerthema z.B. und es hat mir auch gezeigt, wie oft wir uns alle irgendwie begegnen, auch in  unterschiedlichen Körpern, mal Mann mal Frau, mal Bruder mal Schwester und dann wird man mal als Frau geboren, dann mal als Mann. Ich bin richtig fröhlich…

Mein Partner hat gestern zu meinem Sohn gesagt: Guck mal, deine Mama ist heute richtig fröhlich. Gestern Abend um halb elf!

 Und das ist das, was ich spüre. Auf geht’s in ein anderes Leben! Danke.

(Anja Müller)